Durch geführte Meditation zum Erfolg: so geht’s

Wer Meditation lernen möchte, der sollte sich mit dem Thema geführte Meditation beschäftigen. Dies ist mitunter die beste Möglichkeit, mit dieser Entspannungstechnik zu beginnen. Denn so lernt jeder Schritt für Schritt, wie die Meditation funktioniert und hat zudem die Wahl, welche Meditation er verwendet. Wie das im Detail abläuft, möchten wir jetzt verraten.

Definition geführte Meditation

Was genau ist eine geführte Meditation? Bei einer geführten Meditation leitet dich ein Profi in die Meditation ein und begleitet dich auch durch die gesamte Meditation. Das bedeutet, dass du klare Anweisungen bekommst, was du tun musst. Genau auf diese Worte musst du dich konzentrieren – mehr musst du nicht tun. Lediglich die Worte annehmen und diese auch so ausführen. Wirst du zum Beispiel angeleitet, dich zu entspannen, die Augen zu schließen und dich bequem hinzusetzen, dann tust du genau dies. Nachfolgend verrät dir der Experte ebenfalls über Worte, was du weiterhin tun musst. Aus diesem Grund gibt es auch mehrere geführte Meditationen – das Ziel ist immer ein anderes.

An dieser Stelle möchten wir darauf hinweisen, dass du bei Online-Meditieren.com ebenfalls eine geführte Meditation findest. Diese ist besonders dann hilfreich, wenn du das erste Mal meditierst und dich selbst noch nicht anleiten kannst. Das allerbeste ist, dass du hierfür deine Wohnung nicht verlassen musst – alles funktioniert online.

Welche Unterschiedlichen geführten Meditation gibt es?

Es gibt inzwischen für fast jedes Thema, über das meditiert werden kann, eine geführte Meditation. Hiervon möchten wir ein paar Beispiele nennen:

  • geführte Meditation Achtsamkeit
  • geführte Meditation Entspannung
  • geführte Meditation Selbstliebe
  • geführte Meditation Selbstbewusstsein
  • geführte Meditation Selbstheilung
  • geführte Meditation Abnehmen
  • geführte Meditation Depression
  • geführte Meditation Stressabbau

Wie du siehst, kannst du dich in der Tat über eine geführte Meditation in jedes Thema beziehungsweise persönliches Ziel einführen lassen. Hierbei könnte eine geführte Meditation Anleitung wie folgt aussehen:

  • Zuerst erfolgt die Anweisung, dass du dich auf den Boden setzen sollst und wie du deinen Körper halten sollst
  • Nun werden die entsprechenden Worte gesprochen, die dich zur Entspannung anleiten. Wenn du diese befolgst, dann könnte es sogar sein, dass du während der Meditation einschläfst. Aber das ist nicht weiter schlimm, denn die Worte des Sprechers werden dich immer wieder zurückholen.
  • Die weiteren Worte erfolgen demnach, welche Meditation du ausgesucht hast. Klar ist, dass diese anders ablaufen, wenn du mit der Meditation deine Depression heilen möchtest oder falls du dein Selbstbewusstsein stärken willst. Fakt ist jedenfalls, dass du immer mit den richtigen Worten zu deinem Ziel geführt wirst.

Es gibt auch eine geführte Meditation kurz, die dich nur in die Meditation einleitet und nach einer gewissen Zeit wieder zurückholt. Diese unterscheidet sich klar von der geführten Meditation für Anfänger, da du den großen Teil zwischen Einleitung und Beenden selbst ausführst. Damit wird klar, dass sich eine geführte Meditation kurz für diejenigen eignet, die sich bereits mit der Meditation auskennen und diese bereits öfter ausgeführt haben.

 

 

Für wen eignet sich die geführte Meditation?

Eine geführte Meditation eignet sich für alle Anfänger, unabhängig von deren Geschlecht und Alter. Dass dem so ist, bestätigt die Tatsache, dass es auch geführte Meditationen für Kinder gibt. Denn auch diese leiden bereits unter Stress und Versagensängsten. Mit einer Meditation können diese Probleme gelindert werden. Hinzu kommen chronisch Kranke, zum Beispiel Asthmatiker. Knapp 8 bis 10 Prozent der deutschen Kinder leiden an Asthma. Hier ist eine Entspannungsmeditation sehr von Vorteil, da die Kinder eine entspannte Atemtechnik lernen und so im Notfall diese Technik anwenden können. Generell können auch psychische Probleme die Symptome von Asthma verstärken und auch in diesem Fall ist es wichtig, wenn die Betroffenen insgesamt ruhig und entspannt sind.

Welchen Vorteil bietet die geführte Meditation?

Der erste große Vorteil einer geführten Meditation liegt darin, dass du dich entspannt zurücklehnen kannst und den Anweisungen des Lehrers folgst. Dies funktioniert natürlich einfacher, als wenn du dich mithilfe eines Buches selbst anleiten möchtest. Bei der geführten Meditation konzentrierst du dich voll und ganz auf die Worte des Lehrers und wirst nicht von anderen Dingen abgelenkt. Falls doch, dann holt dich die Stimme wieder zurück. Das ist ein weiterer Vorteil der Meditation: Die Stimme der Lehrer ist enorm harmonisch, ruhig und vertrauenswürdig, sodass du dich immer auf diese einlassen kannst. Dann fällt es dir auch leicht, dich fallen zu lassen und dich über einen längeren Zeitraum hinweg zu konzentrieren. Konzentration bedeutet in diesem Fall, sich auf die Entspannung zu konzentrieren. Insbesondere Anfänger halten es zu Beginn nicht lange durch, immer auf einer Stelle zu sitzen und sich nicht zu bewegen.

Besonders hilfreich sind geführte Meditationen für gestresste Personen. Anhand der Anleitung fällt es diesen sehr leicht, erst einmal zu entspannen und den Stress hinter sich zu lassen. Würde sich eine gestresste Person auch noch selbst anleiten müssen, dann wäre es viel schwieriger, den Stress hinter sich zu lassen. Solltest du durch die geführte Meditation entspannt einschlafen, dann ist dies nicht weiter tragisch. Denn auch das Unterbewusstsein nimmt die gesprochenen Worte auf und reagiert darauf. Andererseits gibt es eine eigene geführte Meditation einschlafen, die du insbesondere bei Einschlafproblemen verwenden könntest.

Wie wirkt die geführte Meditation?

Der Hauptteil der Meditation läuft immer anders ab, je nach gewählter Meditation. Hast du das Thema geführte Meditation Gesundheit gewählt, dann sind die Worte des Lehrers so, dass diese deine Selbstheilungskräfte ankurbeln. Wählst du die geführte Meditation zum Entspannen und Loslassen, dann werden natürlich andere Worte verwendet. Gleiches trifft auf die geführte Meditation Angst zu.

Um besser zu verstehen, wie eine geführte Meditation aufgebaut ist, haben wir ein paar geführte Meditation Texte herausgesucht:

  • Nimm eine dir bequeme Sitzhaltung ein, auf dem Boden oder auf dem Stuhl
  • Lege deine Hände auf deine Oberschenkel
  • Vergewissere dich, dass du in den nächsten Minuten nicht gestört wirst
  • Schließe die Augen
  • Sei für einen Moment hier, zu dieser Zeit, an diesem Ort
  • Es gibt jetzt nichts, was du tun müsstest, denn du hast jetzt Pause
  • Du darfst dich in dein Sitzen hinein entspannen
  • Richte deine Aufmerksamkeit auf deine Atmung
  • Stell dir vor, du kannst deine Wirbelsäule verlängern
  • Nimm wahr, wie die kühle Luft durch deine Nase hineinströmt und erwärmt wieder hinaus fließt
  • Beginne, dich mit deiner Atmung zu verbinden, tief einatmen und vollständig ausatmen
  • Sei geduldig mit deinen Gedanken, mit dir selbst
  • Bleibe einfach bei deinem Atem, du brauchst dich um nichts kümmern
  • Danke für die Anwesenheit deines inneren Kritikers
  • Sage ihm, dass du nicht mehr die Person bist, die du einmal warst
  • Trete mit dem inneren Kritiker in einen liebevollen Kontakt
  • Denke an Menschen, denen du dankbar bist – hole sie vor dein geistiges Auge
  • Erlaube der Dankbarkeit, sich in deinem ganzen Körper zu verteilen
  • Mit deiner Vorstellungskraft kannst du alles erschaffen, was du erreichen willst
  • Denke an ein Ziel, das du erfolgreich umsetzen möchtest
  • Sieh dir das Ziel an und siehe dir an, wie du es erreichst
  • Stelle dir vor, wie du voll entspannt, voller Zuversicht einen Spaziergang im Wald machst
  • Das Universum nährt und trägt mich zu jeder Zeit
  • Ich bin erwünscht

 

 

 

Warum funktioniert die geführte Meditation?

Abgesehen von den richtigen Worten ist noch die richtige Stimmfrequenz des Sprechers ausschlaggebend. Studien zufolge lernt das Gehirn durch die Meditation, eine andere Frequenz einzunehmen. Mit dieser wird dann Stress abgebaut, die Kreativität wird gefördert und eine bestimmte heilende Frequenz erreicht sogar das Unterbewusstsein (zum Beispiel über die geführte Meditation Gesundheit). Zudem wird das Mitgefühl gesteigert und die Großhirnrinde wird dicker. In der Folge werden Ängste und Stress weniger stark wahrgenommen. All dies führt aber auch dazu, dass die eigene Einstellung geändert wird, weshalb es überhaupt erst möglich wird, eine geführte Meditation zum Abnehmen zu kreieren, die dann auch wirklich wirkt.

Wichtig ist natürlich auch, dass die Anleitung zur Meditation immer langsam abläuft. Der Meditierende muss Zeit haben, sich darauf einzustellen und das gesprochene umzusetzen. Manchmal wird eine Entspannungsmusik im Hintergrund abgespielt.

Fazit: eine geführte Meditation hilft

Damit die geführte Meditation auch bei dir zum Erfolg führt, musst du nur noch die richtige Meditation finden. Hierfür haben wir den Tipp, dass du dir geführte Meditation Ohrinsel näher ansiehst. Hierbei handelt es sich um einen YouTube Kanal, der immer verschiedene Meditationsvarianten vorstellt. Hast du dann die richtige gefunden, dann kannst du dich nach einer Langfassung umsehen. Wichtig ist nur, dass du in der Tat genau das Thema findest, das dich bedrückt und das du verändern möchtest. Aber auch hierfür gäbe es eine Meditation: Herausfinden, wo die Probleme liegen und diese dann gezielt angehen. So könntest du bewusst die geführte Meditation loslassen wählen, wenn es Situationen gibt, die du nicht verändern kannst. Kämpfst du aufgrund von Problemen mit Einschlafschwierigkeiten, dann wähle die geführte Meditation Schlaf.

Klicken um Beitrag zu bewerten
[Gesamt: Durchschnitt: ]

Weniger Stress und mehr Achtsamkeit im Alltag

Tausende Menschen sind täglich durch ihren Alltag gestresst. Trag dich hier mit deiner E-Mail Adresse ein und erhalte ein kostenfreies PDF mit wichtigen Tipps und Übungen zur Stressbewältigung und für mehr Achtsamkeit im Alltag.

Teile diesen Beitrag.

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Weitere Beiträge